Augenlasern

Jetzt beraten lassen
Jetzt Beraten Lassen

Wann kommt Augenlasern in Frage?

Gerade jüngere Menschen, die aktiv sind und mitten im Leben stehen, fühlen sich durch eine Fehlsichtigkeit häufig enorm beeinträchtigt und finden es lebenswerter, nicht ständig auf Sehhilfen angewiesen zu sein. Für manche Berufe, insbesondere solche, die eine perfekte Sicht erfordern, wie z.B. Piloten , Polizisten oder Feuerwehrleute, kann eine Augenlaseroperation die beruflichen Möglichkeiten zudem erweitern. Die häufigste Motivation für eine Augenlaseroperation ist die Korrektur von Sehfehlern wie Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie) und Hornhautverkrümmung (Astigmatismus). Durch den Laser kann die Form einer gesunden Hornhaut so verändert werden, dass Lichtstrahlen korrekt auf die Netzhaut fokussiert werden.

Wann ist Augenlasern sinnvoll?

Augenlasern ist dann sinnvoll, wenn sich die Brillenwerte seit 1-2 Jahren nicht geändert haben und ein Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen gewünscht wird. Sie müssen sich nach einer Augenlaserkorrektur keine Sorgen mehr machen, ihre Brille zu vergessen oder sich um Kontaktlinsenpflege zu kümmern. Das Augenlasern kann die Lebensqualität insbesondere bei Personen verbessern, die beruflich oder in ihrer Freizeit viel Zeit im Freien oder beim Sport verbringen. Einige Menschen haben allergische Reaktionen auf Kontaktlinsenlösungen oder erleben Irritationen durch das Tragen von Kontaktlinsen (trockene Augen). Eine Laser -oder Linsenoperation kann solche Probleme beheben.

Moderne Augenlaserverfahren

Photorefraktive Keratektomie (PRK)

Die PRK hat sich seit den 1980er Jahren zur Korrektur einer Fehlsichtigkeit bewährt. Bei der PRK wird das oberflächliche Hornhautgewebe manuell entfernt. Anschließend erfolgt mittels Excimer-Laser der Abtrag des mittleren Hornhautstromas um genau den Betrag, der für eine Normalsichtigkeit nötig ist. Anschließend wächst die oberflächliche Hornhautschicht unter dem Schutz einer Kontaktlinse innerhalb von wenigen Tagen wieder zu. Bei der PRK entsteht kein Flap wie bei der Lasik, was eine höhere mechanische Stabilität insbesondere bei einer dünneren Hornhaut verspricht.

Kurzsichtigkeit / Myopie

bis -8 Dioptrien

Hornhautverkrümmung / Astigmatismus

bis -6 Dioptrien

Weitsichtigkeit / Hyperopie

bis +3 Dioptrien

No-Touch-Trans-PRK

Die SmartSurface PRK ist die einzige Augenlaserbehandlung mit dem no touch-Verfahren (vollständig berührungslos), da der gesamte Eingriff ausschließlich durch den Laser erfolgt (hohe Sicherheit und Präzision). Hierbei wird auch die oberflächliche Hornhautschicht mit dem Laser behandelt, wodurch der übrige Teil geschont wird und der Heilungsprozess schneller erfolgt als bei der herkömmlichen PRK. Anschließend erfolgt auch hier der Abtrag des mittleren Hornhautstromas. Dieses Verfahren ist auch bei trockenen Augen sehr gut verträglich.

Kurzsichtigkeit / Myopie

bis -8 Dioptrien

Hornhautverkrümmung / Astigmatismus

bis -6 Dioptrien

Weitsichtigkeit / Hyperopie

bis +3 Dioptrien

Femto-LASIK

Die Lasik ist das vermutlich bekannteste Verfahren. Mit dem Femtosekundenlaser wird ein sog. Flap kreiert, also ein Deckel, unter dem dann mittels Excimer-Laser der Abtrag des Hornhautstromas erfolgt. Die Vorteile sind eine schnelle Wundheilung und Regenerationszeit. Die Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung können mit der Lasik behandelt werden, aber auch eine leichte Weitsichtigkeit. Die Hornhaut sollte eine entsprechende Dicke vor der OP aufweisen.

Kurzsichtigkeit / Myopie

bis -10 Dioptrien

Hornhautverkrümmung / Astigmatismus

bis -6 Dioptrien

Weitsichtigkeit / Hyperopie

bis +4 Dioptrien

Jetzt Beraten Lassen

Team

Unsere Ärzte
Priv.-Doz. Dr. med. Johannes Gonnermann

Priv.-Doz. Dr. med. Johannes Gonnermann

Facharzt für Augenheilkunde

Dr. Inger Lüdeke

Dr. Inger Lüdeke

Fachärztin für Augenheilkunde

Vorteile von Augenlasern

Individuell maßgeschneiderte Korrektur Ihrer Fehlsichtichtigkeit

Kurz- und Weitsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmung können korrigiert werden

Minimal-invasiver, kurzer und schmerzfreier Eingriff

Keine Klinge: LASER statt Messer

In Studien nachgewiesen: Augenlasern ist sicherer als ständiges Kontaktlinsentragen

Fünf gute Gründe fürs
inhabergeführte AugenCentrum

> 1000 Eingriffe pro Jahr

PD Dr. Johannes Gonnermann und Dr. Inger Lüdeke sind sehr erfahrene Augenlaser- und Premiumlinsenspezialisten ( High- Volume-Chirurgen, jeweils > 1000 Eingriffe pro Jahr, über 30.000 Augenoperationen insgesamt)

Individuelle Beratung und Behandlung

PD Dr. Johannes Gonnermann beherrscht das gesamte refraktive Behandlungsspektrum und kann Sie deshalb unabhängig und individuell beraten und behandeln. Das gilt gleichermaßen für Frau Dr. Inger Lüdeke

Qualität & Empathie

Vorgespräch, Operation und Nachsorge in einer Hand

Sicherheit

Alleinstellungsmerkmal: einziges ISO-Norm-zertifiziertes Augen-OP-Centrum im Hamburger Westen

Unabhängigkeit

Das AugenCentrum Hamburg West ist inhabergeführt. Wir sind keine Kette und haben keine Investoren


Siehe PDF Augenlasern

Für weitere Einzelheiten zum Verfahren laden Sie bitte unsere Augenlasern-Broschüre herunter.

Download PDF